Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Festnahmen und Betrugsvorwürfe - Belgiens Fußball im Chaos

Manipulationsverdacht

Falls die Welt des belgischen Fußballs jemals heil war - nun ist sie es nicht mehr. Zwei Erstligaspiele wurden möglicherweise manipuliert. Das ganze Ausmaß der Affäre ist aber noch längst nicht absehbar.
Foto: Hatim Kaghat
Wenke Roggen und Eric Van Duyse von der belgischen Bundesstaatsanwaltschaft bei einer Pressekonferenz in Brüssel. Foto: Hatim Kaghat/BELGA
Wenke Roggen und Eric Van Duyse von der belgischen Bundesstaatsanwaltschaft bei einer Pressekonferenz in Brüssel. Foto: Hatim Kaghat/BELGA

Fussball | Donnerstag, 11. Okt. 2018 - 23:14 Uhr

Brüssel (dpa) - Der massive Betrugsskandal im belgischen Fußball weitet sich aus. Spielmanipulationen, Betrug und Geldwäsche: So lauten die Vorwürfe der Bundesstaatsanwaltschaft gegen namhafte Gesichter der Branche. 29 Personen hat die Polizei festgenommen, wie die Ermittler in Brüssel mitteilten...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.