Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Erzgebirge Aue will Aufstockung der 2. Fußball-Bundesliga

Vor Relegation gegen Karlsruhe

Der erste Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung des Spiels in Darmstadt wird abgelehnt. Doch der Verein gibt trotz geringer Chancen nicht auf.
Foto: Thomas Eisenhuth
Der erste Einspruch von Aue-Präsident Helge Leonhardt beim DFB blieb erfolglos. Foto: Thomas Eisenhuth
Der erste Einspruch von Aue-Präsident Helge Leonhardt beim DFB blieb erfolglos. Foto: Thomas Eisenhuth

Fussball | Mittwoch, 16. Mai. 2018 - 17:54 Uhr

Frankfurt/Aue (dpa) - Mit einem verzweifelten Versuch kämpft der FC Erzgebirge Aue um den Klassenerhalt. Der Verein möchte die 2. Fußball-Bundesliga auf 19 Vereine aufstocken lassen.Diesen Vorschlag will Aue nach Angaben von FCE-Präsident Helge Leonhardt dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bun...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.