Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Sunglider nimmt große Hürde

Fahrerlose Solar-Schwebebahn für Osnabrück

Wird aus der Osnabrücker Sunglider-Vision tatsächlich Wirklichkeit? Mit viel Geld vom Land soll die Idee einer fahrerlosen Solar-Schwebebahn aus dem 3-D-Drucker jetzt genauer untersucht werden. Ihre Urheber tüfteln bereits an einem Modell.

So stellen sich die Erfinder des Sunglider ihre Solar-Schwebebahn in der Realität vor: Das Bild zeigt einen Passagierwaggon hoch über der Osnabrücker Martinistraße. Über das Aussehen der aufgestelzten Schienentrasse, an der die Züge hängen sollen, verrät es freilich noch nichts.Fotomontage: Sunglider AG
So stellen sich die Erfinder des Sunglider ihre Solar-Schwebebahn in der Realität vor: Das Bild zeigt einen Passagierwaggon hoch über der Osnabrücker Martinistraße. Über das Aussehen der aufgestelzten Schienentrasse, an der die Züge hängen sollen, verrät es freilich noch nichts.Fotomontage: Sunglider AG

Von: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)
Osnabrück | Montag, 30. Mrz. 2020 - 16:07 Uhr

Es ist noch kein Jahr vergangen, seit Osnabrücker Unternehmer um den Professor Dieter Otten die „Revolution im öffentlichen Nahverkehr“ ankündigten: eine autonom fahrende Hochbahn, deren Züge zu großen Teilen aus dem 3-D-Drucker stammen. Angetrieben durch selbst erzeugten Solarstrom und entlang a...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.