Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Höllenfahrten fürs Vieh?

PETA zeigt Amtstierärzte des Kreises wegen „Beihilfe zur Tierquälerei“ an

PETA, Deutschlands größte Tierschutzorganisation, will die im Kreis Steinfurt für Tiertransporte zuständigen Amtstierärzte vor den Kadi bringen.

Foto: Dirk Drunkemölle
<p>PETA kritisiert, dass insbesondere bei Tiertransporten in Nicht-EU-Staaten der Tierschutz missachtet wird. Die Amtstier&auml;rzte w&uuml;rden sich der &bdquo;Beihilfe zur Tierqu&auml;lerei&ldquo; schuldig machen, wenn sie billigen, dass Vorschriften nachweislich nicht eingehalten werden.</p>

PETA kritisiert, dass insbesondere bei Tiertransporten in Nicht-EU-Staaten der Tierschutz missachtet wird. Die Amtstierärzte würden sich der „Beihilfe zur Tierquälerei“ schuldig machen, wenn sie billigen, dass Vorschriften nachweislich nicht eingehalten werden.

Von: Dirk Drunkenmölle
Aus der Region | Mittwoch, 07. Aug. 2019 - 16:25 Uhr

Kreis Steinfurt. „Beihilfe zur Tierquälerei“ lautet der Vorwurf. Er wird in Zusammenhang mit Tiertransporten in Nicht-EU-Staaten erhoben. PETA wirft den Behördenmitarbeitern vor, vorsätzlich und verantwortungslos zu handeln, wenn sie es zulassen, dass Tiere Tausende Kilometer unter extremen Bedin...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.