Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Nach brutalem Überfall: "Die Angst kommt immer wieder“

82-jähriger Grevener leidet bis heute

Der 82-jährige Kurt D. ist in seinem Haus in Greven im vergangenen Jahr von Unbekannten brutal überfallen worden. Am Mittwoch fahndete die Kreispolizeibehörde auch in der Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" nach den flüchtigen Tätern. Der Senior hat sich die Sendung nicht angeschaut, er leidet noch heute massiv unter der Gewalttat.

Foto: Jens Keblat
<p>Die Polizei wurde erst verst&auml;ndigt, als alles vorbei war: Am 28. September 2018 wurde Kurt D. in seinem Haus &uuml;berfallen.</p>

Die Polizei wurde erst verständigt, als alles vorbei war: Am 28. September 2018 wurde Kurt D. in seinem Haus überfallen.

Von: Gunnar A. Pier
Aus der Region | Donnerstag, 16. Mai. 2019

Die Räuber kamen am Abend und gingen ungewöhnlich brutal vor: Kurt D. hätte den Überfall um ein Haar nicht überlebt. Vier Männer prügelten ihn auf der Suche nach Beute fast eine Stunde lang durch sein eigenes Haus, bevor sie ihn gefesselt im Keller liegenließen. „Ich habe gedacht, die bringen mic...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.