Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Fachkräftemangel wird zum Problem

Jahrespressegespräch des Caritasverbandes Rheine / Sozialkaufhaus zieht an die Stolbergstraße

Soziale Beratung bald auch digital und online, Eröffnung der neuen Zweigstelle der Caritas-Emstorwerkstätten, Umzug des Sozialkaufhauses an die Stolbergstraße – breit war das Spektrum der Themen beim Jahrespressegespräch des Caritasverbandes Rheine.

Foto: Wellmann
„Sozial braucht digital“, sagten die beiden Caritasvorstände Dieter Fühner (r.) und Ludger Schröer bei der Vorstellung der in diesem Jahr geplanten Projekte des Caritasverbandes Rheine.
„Sozial braucht digital“, sagten die beiden Caritasvorstände Dieter Fühner (r.) und Ludger Schröer bei der Vorstellung der in diesem Jahr geplanten Projekte des Caritasverbandes Rheine.

Von: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)
Aus der Region | Montag, 11. Feb. 2019 - 18:00 Uhr

Und auch eine Wertediskussion hat der Caritasverband für seine 1280 Mitarbeiter angestoßen: „Wir arbeiten als Caritas auf der Basis der christlichen Soziallehre. Wir kümmern uns um alle Menschen, die hilfsbedürftig sind“, sagte Caritas-Vorstand Dieter Fühner. Fachkräftemangel ist zuneh...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.