Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Hans-Ulrich Duwendag und das „Silvester-Feuerwerk“ 1990 in Mogadischu

Mutterseelenallein im Granathagel

In Mogadischu erlebte Hans-Ulrich Duwendag aus Lengerich vor 28 Jahren einen Jahreswechsel, der ihm auch heute noch nachhaltig im Gedächtnis ist. Das damals in der somalischen Hauptstadt „abgebrannte“ Feuerwerk ging von Maschinengewehren und großkalibrigen Geschützen aus. Und Duwendag saß mutterseelenallein in der deutschen Botschaft.

Foto: Hans-Ulrich Duwendag
Hans-Ulrich Duwendag bei der morgendlichen Körperpflege.
Hans-Ulrich Duwendag bei der morgendlichen Körperpflege.

Von: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)
Aus der Region | Donnerstag, 10. Jan. 2019 - 15:33 Uhr

Von Michael Baar LENGERICH. In Deutschland wird beim Jahreswechsel die Wiedervereinigung gefeiert. In Mogadischu erlebt Hans-Ulrich Duwendag ein Silvester-Feuerwerk, das er nie wieder vergessen wird. „Die Erinne...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.