Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Lassen uns nicht unter Druck setzen“

Kaderplanung des VfL

Die einen sorgen sich, weil erst drei Transfers vollzogen sind. Die anderen sind ganz ruhig, weil sie der Arbeit von Sportdirektor Benjamin Schmedes und Trainer Daniel Thioune vertrauen. So oder so: Knapp zwei Wochen vor dem Trainingsstart diskutieren die Fans die Kaderbildung und die Transferaktivitäten des VfL Osnabrück, der Ende Juli in die 2. Fußball-Bundesliga startet.

Foto: Tobias Mönninghoff
Benjamin Schmedes plant zusammen mit Trainer Daniel Thioune den neuen Kader. Es gibt keinen Umbruch, einzig ein paar Stellschrauben werden für die 2. Fußball-Bundesliga noch gedreht.
Benjamin Schmedes plant zusammen mit Trainer Daniel Thioune den neuen Kader. Es gibt keinen Umbruch, einzig ein paar Stellschrauben werden für die 2. Fußball-Bundesliga noch gedreht.

Von: Harald Pistorius
Fußball | Dienstag, 11. Jun. 2019 - 17:31 Uhr

23 Spieler stehen unter Vertrag, darunter 20 Spieler aus dem Aufstiegs- und Meisterteam. Der VfL verlor bislang keinen Spieler, den er hätte halten wollen; bis jetzt sind auch keine Anfragen anderer Vereine eingegangen. Fünf bis sechs Planstellen sollen noch besetzt werden, höchste Priorität hat ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.