Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Qualvolle Transporte: Ein Jahr Berufsverbot für Umgang mit Tieren

Freiheitsstrafe für Lkw-Fahrer

Das Elend der Tiere, die sich auf dem viel zu niedrigen Anhänger verletzten, habe der Angeklagte nicht bedauert. Leid getan habe dem 60-jährigen Lkw-Fahrer vielmehr, dass er wegen einer solchen Sache nun erneut vor Gericht stehe, vermutete der Richter. Entsprechend hart fiel das Urteil am Dienstag aus.

Foto: biggi62 - stock.adobe.com
Ein 60-jähriger Mettinger ist jetzt am Amtsgericht Tecklenburg wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden.
Ein 60-jähriger Mettinger ist jetzt am Amtsgericht Tecklenburg wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

Von: Anke Beimdiek
Mettingen | Mittwoch, 01. Jul. 2020 - 17:20 Uhr

3
Der Lkw-Fahrer aus Mettingen ist vom Amtsgericht in Tecklenburg zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten verurteilt worden. Die Strafe ist für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Verstöße gegen das Tierschutzgesetz können mit bis zu drei Jahre Gefängnis bestraft werden.Was für den 60-Jährigen, ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.