Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Angeklagter kann sich nicht erinnern

Besitz kinder- und jugendpornografischer Bilder

Zurzeit wird am Amtsgericht Tecklenburg gegen einen Westerkappelner verhandelt, dem der Besitz von kinder- und jugendpornografischen Bildern vorgehalten wird. Er räumte ein, sich „ab und zu“ Pornos im Internet angesehen zu haben. Er wisse aber nichts davon, dass er sich irgendetwas Verbotenes heruntergeladen haben soll.

Foto: recht_schoen - stock.adobe.com
Vor dem Amtsgericht Tecklenburg muss sich derzeit ein Westerkappelner wegen des Besitzes kinder- und jugendpornografischer Bilder verantworten.
Vor dem Amtsgericht Tecklenburg muss sich derzeit ein Westerkappelner wegen des Besitzes kinder- und jugendpornografischer Bilder verantworten.

Von: Frank Klausmeyer
Westerkappeln | Montag, 29. Jun. 2020 - 17:04 Uhr

Lügde, Bergisch Gladbach und zuletzt Münster. Diese Fälle von Kindesmissbrauch haben zuletzt bundesweit für Entsetzen gesorgt. Den Vergewaltigern drohen langjährige Haftstrafen. Zu Tätern machen sich aber ebenso diejenigen, die kinderpornografische Bilder und Videos „nur“ konsumieren. An den hies...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.