Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Wie die Pastöre die Corona-Zeit erleben

Seelsorge im Krisen-Modus

An Pfingsten lädt die evangelische Gemeinde Westerkappeln erstmals nach zweieinhalbmonatiger Zwangspause wieder zu einem Gottesdienst ein. Von Normalität ist die Kirche aber noch weit entfernt. Seelsorge kann weiter nur im Krisenmodus stattfinden. „Man fühlt sich ein wenig so, als sei die berufliche Existenz infrage gestellt“, sagt Pfarrerin Angelika Oberbeckmann.

Foto: Frank Klausmeyer
Pastorin Angelika Oberbeckmann und Pastor Olaf Maeder freuen sich, dass nach dann zweieinhalbmonatiger Zwangspause ab Pfingsten sich wieder die Türen der Stadtkirche zum Gottesdienst öffnen. Foto: Frank Klausmeyer
Pastorin Angelika Oberbeckmann und Pastor Olaf Maeder freuen sich, dass nach dann zweieinhalbmonatiger Zwangspause ab Pfingsten sich wieder die Türen der Stadtkirche zum Gottesdienst öffnen. Foto: Frank Klausmeyer

Von: Frank Klausmeyer
Westerkappeln | Freitag, 22. Mai. 2020 - 19:00 Uhr

Für Mitte März hatte die Pastorin zusammen mit dem evangelischen Familienzentren einen großen Taufgottesdienst vorbereitet. Kurz vorher kam dann über die Landeskirche und den Kirchenkreis die Mitteilung, dass alle öffentlichen Gottesdienste zu unterbleiben haben. Taufen waren zwar (noch) erlaubt....

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.