Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Kaufen Sie doch ab und an fair“

Nachhaltigkeit beim Eine-Welt-Projekt

Im Moment sind sie zwar ausgebremst, wie viele andere auch. Doch grundsätzlich ist den Verantwortlichen des Eine-Welt-Projekts in Hopsten neben der Unterstützung seiner Projekte in Afrika, Indien und auf den Philippinen auch Nachhaltigkeit ein anliegen.

Foto: privat
Drei Tonnen Kronkorken haben die Helfer des Eine-Welt-Projekts im Dezember in die Verwertung gebracht. Der Erlös fließt in die Projekte des Vereins.
Drei Tonnen Kronkorken haben die Helfer des Eine-Welt-Projekts im Dezember in die Verwertung gebracht. Der Erlös fließt in die Projekte des Vereins.

Von: Anke Beiing
Hopsten | Montag, 30. Mrz. 2020 - 18:44 Uhr

Dazu haben Vorsitzender Peter Junk und sein Stellvertreter Karl-Heinz Hoffschröer vor Kurzem Vereine und Gruppen in Hopsten angeschrieben. In dem Brief schlagen sie vor, dass die Gruppen doch ab und an mal fair bei ihnen einkaufen könnten – zum Beispiel Kaffee, Saft und Kekse für das nächste Tref...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.