Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Im Ganzen läuft es bei uns noch gut“

Auch Echterhoff Bau muss improvisieren

Kein Gespräch in diesen Tagen, bei dem nicht zwangsläufig auch die Rede auf Corona kommt: Natürlich ist das Virus auch bei Echterhoff Bau – mit rund 450 Beschäftigten einer der größten, wenn nicht sogar der größte Arbeitgeber in der Gemeinde – ein Thema. „Im Großen und Ganzen läuft es bei uns noch gut bis sehr gut“, sagt BeekeJutta Beeke, geschäftsführende Gesellschafterin der Unternehmensgruppe.

Foto: Frank Klausmeyer
Komplett eingerüstet: Echterhoff saniert die Firmenzentrale in Velpe, baut um und erweitert.
Komplett eingerüstet: Echterhoff saniert die Firmenzentrale in Velpe, baut um und erweitert.

Von: Frank Klausmeyer
Westerkappeln | Freitag, 27. Mrz. 2020 - 14:00 Uhr

Die Firma Echterhoff Bau ist in ganz Deutschland unterwegs. Jetzt ist die Zentrale im Industriegebiet Velpe selbst eine Baustelle. Das Verwaltungsgebäude wird saniert, renoviert und ein bisschen erweitert. „Das ist mal fällig geworden“, sagt Jutta Beeke, geschäftsführende Gesellschafterin der Unt...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.