Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Salon Richter geht in die dritte Generation

Nachfolge in Püsselbüren

Wie das Geschäft funktioniert, das hat Nadine Holthaus schon von klein auf mitbekommen. Von der Mutter Lydia Richter-Holthaus ganz sicher – nicht umsonst war die eigene Tochter ihre erste Auszubildende. Aber auch die Großmutter Hildegard Richter und Großvater Leo Richter dürften ihren Anteil daran haben, dass nun die dritte Generation im Salon Richter in Püsselbüren am Start ist. Selbst wenn die neue, 42-jährige Inhaberin ihren Großvater nicht mehr kennenlernte. Vielleicht doch einen anderen Beruf ergreifen? „Nein, das war nie eine Option“, sagt Nadine Holthaus.

Foto: Tobias Vieth
Nadine Holthaus frisiert ihre Mutter Lydia Richter-Holthaus: Die Tochter führt nun das Friseurgeschäft, das ihr Opa 1951 gründete.
Nadine Holthaus frisiert ihre Mutter Lydia Richter-Holthaus: Die Tochter führt nun das Friseurgeschäft, das ihr Opa 1951 gründete.

Von: Tobias Vieth
Ibbenbüren | Donnerstag, 13. Feb. 2020 - 12:30 Uhr

Der Salon Richter hat in Püsselbüren eine lange Tradition. Leo Richter gründete ihn 1951, damals noch am Püsselbürener Damm. 1964 baute die Familie an der Straße zum Esch, der Salon zog dorthin um. 1994 schließlich zog das Geschäft, da schon in zweiter Generation, mit zum neu gebauten Wohnhaus an...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.