Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

494 Häuser im Hopstener Außenbereich förderfähig

Bauausschuss: Glasfaserausbau

In den nächsten Wochen soll er losgehen, der Ausbau des Glasfasernetzes im Außenbereich der Gemeinde Hopsten. Wie genau, das erklärte Thorsten Meyer, Leiter Bau bei der EWE AG, am Dienstagabend im Bauausschuss.

Foto: mee
Glasfaser bis ins Haus wird die EWE bis Ende 2021 in den Außenbereichen von Hopsten, Ibbenbüren, Hörstel und Recke verlegen. Der Ausbau des Netzes wird zu 90 Prozent aus Bundes- und Landesmitteln gefördert. Zehn Prozent der Kosten müssen die Kommunen selbst tragen.
Glasfaser bis ins Haus wird die EWE bis Ende 2021 in den Außenbereichen von Hopsten, Ibbenbüren, Hörstel und Recke verlegen. Der Ausbau des Netzes wird zu 90 Prozent aus Bundes- und Landesmitteln gefördert. Zehn Prozent der Kosten müssen die Kommunen selbst tragen.

Von: Anke Beiing
Hopsten | Mittwoch, 12. Feb. 2020 - 18:11 Uhr

1
In den nächsten Wochen soll in Hopsten der Ausbau des Glasfasernetzes im Außenbereich beginnen. Thorsten Meyer, Leiter Bau bei der EWE AG, stellte das Ausbaupaket für die kommenden zwei Jahre am Dienstagabend in der Sitzung des Bau-, Planungs- und Wegebauausschusses der Gemeinde Hopsten vor.Es ha...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.