Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Taucht Leiche nach mehr als 60 Jahren auf?

Grabungen in Schapen/Emsland

In Schapen gibt es einen Vermisstenfall aus dem Jahr 1957. Jetzt gibt es einen Hinweis, dass sich auf einem Acker die sterblichen Überreste befinden könnten. Die Polizei ist im Einsatz.

Foto: Matthias Schrief
Auf einem Acker in Schapen wird ein Leichnam vermutet. Er soll von einem 15-Jährigen stammen, der seit 1957 vermisst wird. Der Fall wurde bis heute nicht aufgeklärt. Die Polizei war am Dienstag vor Ort.
Auf einem Acker in Schapen wird ein Leichnam vermutet. Er soll von einem 15-Jährigen stammen, der seit 1957 vermisst wird. Der Fall wurde bis heute nicht aufgeklärt. Die Polizei war am Dienstag vor Ort.

Von: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)
Hopsten | Dienstag, 14. Jan. 2020 - 13:20 Uhr

Nach etwas mehr als 60 Jahren nimmt die Polizei im Emsland die Spuren in einem Vermisstenfall wieder auf. „Es gibt Hinweise auf ein Tötungsdelikt im Zusammenhang mit einem 15-Jährigen, der im Jahr 1957 als vermisst gemeldet wurde“, sagt Corinna Maatje, Sprecherin der Polizeiinspektion Emsland/Gra...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.