Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

120 Tiere betroffen: Schweinetransporter umgekippt

Fahrer und Feuerwehrmann leicht verletzt

Auf der L593 zwischen Dreierwalde und Hopsten ist am Montagmorgen ein mit insgesamt 120 lebenden Schweinen beladener Lkw verunfallt. Das Fahrzeug war umgekippt und über 150 Meter weit über die Fahrbahn geschleudert, der Fahrer und ein Feuerwehrmann erlitten leichte Verletzungen, zwölf Tiere konnten nicht gerettet werden. Am Nachmittag wurde die Sperrung aufgehoben.

Foto: Jens Keblat
Die Polizei kümmerte sich um die frei laufenden Schweine.
Die Polizei kümmerte sich um die frei laufenden Schweine.

Von: Jens Keblat
Hörstel | Montag, 13. Jan. 2020 - 14:55 Uhr

2
Gegen 10 Uhr am Montagmorgen hatte sich der Verkehrsunfall auf der Hopstener Straße ereignet. Der Schweinetransporter hatte die L593 in Richtung Hopsten befahren, in der Zugmaschine befanden sich 90, im Anhänger noch einmal weitere 30 Tiere. „Bei Eintreffen an der Unfallstelle stellten die Feuerw...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.