Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Thees Uhlmann zum Bahnhof: „Schönheit musst Du Dir erkämpfen“

Interview nach dem Donots-Festival

14. September. Scheune. Donots-Festival. Auf der Bühne steht der Songwriter Thees Uhlmann und spricht über den Ibbenbürener Bahnhof. Und sagt: Der sieht aus, „als ob ein besoffener Bürgermeister mit einem missgelaunten Architekten zusammengearbeitet hat.“ Oha. Aber: seitdem wird wieder über den Bahnhof geredet. Grund genug, Uhlmann mal zu fragen, ob er uns seinen Blick auf den Bahnhof – mit den Augen eines Künstlers – mal näher erläutern möchte.

Foto: Henning Meyer-Veer
Würde ein Benefizkonzert für den Kauf des Bahnhofes spielen: Thees Uhlmann – hier beim Donots-Open-Air im September.
Würde ein Benefizkonzert für den Kauf des Bahnhofes spielen: Thees Uhlmann – hier beim Donots-Open-Air im September.

Von: Henning Meyer-Veer
Ibbenbüren | Mittwoch, 27. Nov. 2019 - 16:30 Uhr

Und tatsächlich. Einige Tage später: Das Telefon klingelt. Thees ruft an. Und ist Feuer und Flamme. Und betont zunächst einmal eins: „Das war nicht despektierlich gemeint. Darauf lege ich Wert.“ Thees, 14. September, Ibbenbüren – wie erinnerst Du Dich an den Tag? ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.