Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Gute Bedingungen für die Hilfe

Neue mobile Sanitätsstation für den DRK Kreisverband präsentiert

Der Präsident Heinz Hüppe sprach von einem „Meilenstein für den Sanitätsdienst“ – und keiner widersprach ihm. Keine Frage, die neue mobile Sanitätsstation, die der DRK-Kreisverband Tecklenburger Land am Mittwochabend vorstellte, ist schon ein richtig dolles Ding.

Foto: mee
Landrat Dr. Klaus Effing (l.) und VR-Bank-Vorstand Hubert Overesch lassen sich von Daniel Gerdts die neue Sanitätsstation des DRK erläutern – zuvor hatten sie ihre Spendenschecks an den DRK-Kreisverband Tecklenburger Land überreicht.
Landrat Dr. Klaus Effing (l.) und VR-Bank-Vorstand Hubert Overesch lassen sich von Daniel Gerdts die neue Sanitätsstation des DRK erläutern – zuvor hatten sie ihre Spendenschecks an den DRK-Kreisverband Tecklenburger Land überreicht.

Von: Henning Meyer-Veer
Ibbenbüren | Donnerstag, 14. Nov. 2019 - 17:30 Uhr

Vielleicht war sie deshalb so teuer. Die Gesamtkosten für den Kauf der mobilen Sanitätsstation belaufen sich auf rund 100000 Euro. Dass das DRK aber nicht alleine stemmen muss. Die Gesellschaft zur Förderung gemeinnütziger Zwecke Kreis Steinfurt förderte die Anschaffung mit 22500 Euro, die VR-Ban...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.