Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Der Individualverkehr muss weg“

Zwibb-Gruppen lassen sich die Pläne für ein neues Mobilitätskonzept erklären

Etwa 40000 Fahrzeuge sind in Ibbenbüren gemeldet, 344 davon sind elektrisch. Dass da ein ausgeklügeltes Mobilitätskonzept unablässlich ist, wurde spätestens vergangenen Samstag deutlich, als nach einem Autobahnunfall die Blechlawinen über Ibbenbüren hereinbrachen.

Foto: Carina Tissen
Einfluss nehmen, Ideen einbringen und sagen, wo der Schuh drückt: Das konnten die Zwibb-Gruppen unter der Moderation von Karin Steingröver (M.) in einem Gespräch zum Mobilitätskonzept mit Baudezernent Uwe Manteuffel und Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer.
Einfluss nehmen, Ideen einbringen und sagen, wo der Schuh drückt: Das konnten die Zwibb-Gruppen unter der Moderation von Karin Steingröver (M.) in einem Gespräch zum Mobilitätskonzept mit Baudezernent Uwe Manteuffel und Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer.

Von: Carina Tissen
Ibbenbüren | Donnerstag, 07. Nov. 2019 - 18:07 Uhr

Ideen zu solch einem neuen, überarbeiteten und zeitgemäßen Konzept stellten Baudezernent Uwe Manteuffel und Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer am Donnerstagmorgen einigen Zwibb-Gruppen vor. Fragerunde inklusive. Der Entwicklungsplan, der aktuell greife, sei aus den 60er Jahren und in jed...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.