Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Ein offenes Ohr finden und Fragen stellen dürfen

Neues Angebot der Selbsthilfegruppe bei Krebs und für Gefährdete

Einfach mal ein offenes Ohr haben, Erfahrungen austauschen, Geschichten erzählen oder hören, Fragen fragen dürfen – dazu lädt die Selbsthilfegruppe bei Krebs und für Gefährdete ein.

Der neue Gesprächskreis in Ibbenbürens Innenstadt soll ganz unverbindlich sein, eine Möglichkeit, sich über ein Thema zu informieren, mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen, sagen Claudia Keller (l.) und Susanne Vogt (r.) vom Vorstand.
Der neue Gesprächskreis in Ibbenbürens Innenstadt soll ganz unverbindlich sein, eine Möglichkeit, sich über ein Thema zu informieren, mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen, sagen Claudia Keller (l.) und Susanne Vogt (r.) vom Vorstand.

Von: Sabine Plake
Ibbenbüren | Donnerstag, 12. Sep. 2019 - 16:38 Uhr

Denn es gibt ein neues Angebot: Am 25. September um 18 Uhr lädt die Selbsthilfegruppe in den Treffpunkt Trauer an der Oststraße 5 ein. Wolfgang Wiggers von der Fabi habe ihnen angeboten, den Raum mit zu benutzen. „Für uns ist der optimal“, sagen Claudia Keller und Susanne Vogt vom Vorst...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.