Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Glocke gibt „Signal zur Einfahrt“

Ökumenischer Vespergottesdienst nach der Kirmes

Schon zum sechsten Mal lud der Heimatverein Ibbenbüren zum ökumenischen Vesper-Gottesdienst am Dienstag nach der Kirmes ein. Begrüßt wurden die Besucher des Gottesdienstes im Heimathaus von Pfarrer Paul Hagemann von der Katholischen Kirchengemeinde Ss. Mauritius Maria Magdalena.

Der Heimatverein Ibbenbüren lud wieder zum ökumenischen Vespergottesdienst nach der Kirmes ein.
Der Heimatverein Ibbenbüren lud wieder zum ökumenischen Vespergottesdienst nach der Kirmes ein.

Von: Julia Kolmer
Ibbenbüren | Donnerstag, 05. Sep. 2019 - 15:41 Uhr

Unter anderem prägten bergmännische Traditionen diesen Gottesdienst. So gab Josef Robbe vom Heimatverein und Knappenverein mit sieben Schlägen an der ehemaligen Glocke des Stephanus-Zentrums, die im Heimathaus einen neuen Platz gefunden hat, das „Signal zur Einfahrt“. Robbe betete mit den Besuche...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.