Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Kopfläuse sind lästig, aber kein Beinbruch

Ferienlager bieten beste Voraussetzung für Verbreitung

Der Schopf juckt und es krabbelt unangenehm auf der Kopfhaut – trotz ihres häufigen Auftretens scheinen Kopfläuse immer noch ein Tabu-Thema zu sein – und das, obwohl sie schon längst kein Zeichen mehr für eine ungepflegte Umgebung sind. Vor allem nach den Sommerferien scheinen sie vermehrt aufzutreten.

Foto: Mediteraneo - stock.adobe.com
Kopfläuse sitzen meist an den Schläfen und im Nacken.
Kopfläuse sitzen meist an den Schläfen und im Nacken.

Von: Carina Tissen
Ibbenbüren | Mittwoch, 04. Sep. 2019 - 17:59 Uhr

Die Bären-Apotheke in Ibbenbüren habe jederzeit ein Mittel gegen die fiesen Krabbeltierchen parat, versichert die Pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA) dort. Doch eine vermehrte Anfrage für die Shampoos auf chemischer oder Pflanzenbasis sei ihr in den vergangenen zwei Wochen aufgefallen. „D...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.