Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Soziale Projekte vorantreiben

Eine-Welt-Projekt wird eingetragener Verein

Nur 35 Minuten dauerte die Sitzung des Eine-Welt-Projektes Hopsten am Dienstagabend, in der aus dem Arbeitskreis ein eingetragener Verein wurde.

Foto: Julia Kolmer
Peter Junk (3. v. l. sitzend), erster Vorsitzender des Eine-Welt-Projektes Hopsten und Karl-Heinz-Hoffschröer (2. v. l. sitzend), zweiter Vorsitzender, freuen sich über die gelungene Vereinsgründung, mit der sich das Projekt von der Kirchengemeinde ablöst.
Peter Junk (3. v. l. sitzend), erster Vorsitzender des Eine-Welt-Projektes Hopsten und Karl-Heinz-Hoffschröer (2. v. l. sitzend), zweiter Vorsitzender, freuen sich über die gelungene Vereinsgründung, mit der sich das Projekt von der Kirchengemeinde ablöst.

Von: Julia Kolmer
Hopsten | Mittwoch, 04. Sep. 2019 - 17:00 Uhr

Die Mitglieder des Arbeitskreises verabschiedeten die Satzung für den neuen Verein einstimmig und wählten einen Vorstand. Durch die Gründung des Vereins löst sich das Eine-Welt-Projekt Hopsten von der Kirchengemeinde St. Georg. Die Gründung eines eigenständigen Vereines wurde notwendig,...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.