Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Damals eine völlig neue Idee“

Sozialpädagogische Familien Thalmann feiern Jubiläum

Vor 25 Jahren hat Ernst Thalmann die Sozialpädagogischen Familien Thalmann ins Leben gerufen – als Alternative mit Familienanschluss zur damals üblichen Heimunterbringung. Aktuell betreuen 32 Familien sowie vier Wohngruppen 88 Kinder und Jugendlichen. Zum Jubiläum sprachen Vertreter der Kommunen und Jugendämter der Einrichtung am Montagmorgen im Hotel Leugermann Dank und Anerkennung aus.

Foto: Linda Braunschweig
Die Sozialpädagogischen Familien Thalmann feierten das 25-jährige Bestehen. Angelika Wedderhoff (l.), Bernd Mix, Rüdiger Mey und Andreas Ohmen (v.r.) sprachen Ernst Thalmann (4.v.l.), Thomas Schweigstill und Nicola Dubicanac Dank und Anerkennung aus.
Die Sozialpädagogischen Familien Thalmann feierten das 25-jährige Bestehen. Angelika Wedderhoff (l.), Bernd Mix, Rüdiger Mey und Andreas Ohmen (v.r.) sprachen Ernst Thalmann (4.v.l.), Thomas Schweigstill und Nicola Dubicanac Dank und Anerkennung aus.

Von: Cornelia Ruholl
Ibbenbüren | Montag, 02. Sep. 2019 - 17:46 Uhr

Die Einrichtung ist eine „Erfolgsgeschichte“, sagte Angelika Wedderhoff, stellvertretende Bürgermeisterin. Nicht alle Kinder hätten das Glück, behütet aufzuwachsen. „Manchmal läuft etwas schrecklich schief.“ Dann würden die Sozialpädagogischen Familien einen sicheren Rahmen, Begleitung und Geborg...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.