Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Vornehm über die Wellen gleiten

Motorschiff „St. Mauritz“ leistet seit fast 100 Jahren treue Dienste

Echte Oldtimer bestehen aus mehr als Stahl, Messing, Holz und Leder. Ein echter Oldtimer erzählt vor allem Geschichten. So wie die „St. Mauritz“. Viele Jahrzehnte ist das von einem robusten 69-PS-Dieselmotor angetriebene Motorschiff im Dienste der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung über Kanäle und Flüsse geschippert, hat auch manch hohen Besuch mit an Bord genommen.

Foto: Stephan Beermann
Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Antons und Bootswart Willi Reichstein (v.l.) sind stolz auf die „St. Mauritz M 26“.
Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Antons und Bootswart Willi Reichstein (v.l.) sind stolz auf die „St. Mauritz M 26“.

Von: Stephan Beermann
Hörstel | Dienstag, 13. Aug. 2019 - 16:09 Uhr

RIESENBECK. Gebaut wurde es im Jahr 1921 auf der Hamburger Werft Erich Hindriksen als komfortables Bereisungsschiff. Kostenpunkt: 30000 Reichsmark. Als Aufsichtboot nahm es einen Beamten aus Münster an Bord, um die Frachtfahrscheine der Schiffer ebenso zu kontrollieren, wie Baustelle...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.