Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Eigensinn hat lange Ohren

Eseltrekking im Tecklenburger Land

Ein bisschen versteckt liegt der Hof von Dunja und Ludger Weiligmann im Außenbereich von Lengerich. Auf der Weide links grasen Ziegen, der Hofhund liegt faul in der Sonne. Zwei Ponys haben niedliche Fohlen. Und auf dem Paddock gleich nebenan stehen sie, die Stars des Hofs: neun Esel. Zwergesel, Hausesel, Großesel, von handlichen 99 Zentimetern Stockmaß bis hin zu beeindruckenden 1,58 Metern. Einige hellgrau, andere bräunlich bis fast schwarz. Zahm sind sie alle, und natürlich haben alle diese herrlich langen, flauschigen Ohren.

Foto: Jens T. Schmidt
Entschleunigung pur erlebt, wer mit einem Esel durch die Landschaft wandert. Möglich ist das bei Familie Weiligmann im Außenbereich von Lengerich, dicht an der Grenze zu Natrup-Hagen in Niedersachsen.
Entschleunigung pur erlebt, wer mit einem Esel durch die Landschaft wandert. Möglich ist das bei Familie Weiligmann im Außenbereich von Lengerich, dicht an der Grenze zu Natrup-Hagen in Niedersachsen.

Von: Anke Beiing
Ibbenbüren | Montag, 12. Aug. 2019 - 17:41 Uhr

TECKLENBURGER LAND. Wir werden von Dunja Weiligmann in Empfang genommen. Sie ist diejenige mit dem Eselverstand in der Familie. Ehemann Ludger und die Töchter Julietta (10) und Elisa (8) packen aber kräftig mit an. Die 43-Jährige bringt uns gleich in den Paddock. Jeder Wanderer darf ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.