Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Viele Familien gehen ins Becken

24-Stunden-Schwimmen im Mettinger Freibad

„Das wird knapp“, glaubt Frank Prante genau 144 Minuten vor dem Ende des 24-Stunden-Schwimmens. Der Vorsitzende der Mettinger DLRG-Ortsgruppe verfolgt das Geschehen am Beckenrand mit Blick auf die Bildschirme, die den sich im Sekundentakt verändernden aktuellen Stand anzeigen.

Foto: Dietlind Ellerich
Vom Kindergartenkind bis zum Senior reichte die Altersspanne der Teilnehmer beim 24-Stunden-Schwimmen in Mettingen. Die Stimmung war rund um die Uhr prächtig, obwohl das Wetter gern sommerlicher hätte sein dürfen. Dietlind Ellerich
Vom Kindergartenkind bis zum Senior reichte die Altersspanne der Teilnehmer beim 24-Stunden-Schwimmen in Mettingen. Die Stimmung war rund um die Uhr prächtig, obwohl das Wetter gern sommerlicher hätte sein dürfen. Dietlind Ellerich

Von: Dietlind Ellerich
Mettingen | Sonntag, 11. Aug. 2019 - 15:54 Uhr

1
500 Kilometer in 22,5 Stunden. Fraglich, ob die noch fehlenden 100 Kilometer zum Knacken des Rekordes erreicht werden. Vor zwei Jahren lag er bei fast 600 Kilometern, die die Schwimmer in fünf Altersklassen rund um die Uhr bewältigten. Aufgeben gilt nicht, noch ist Einiges möglich, zuma...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.