Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Spende für „saubere Toiletten“

Mauritius-Grundschüler starten spontane Aktion

Die Stadt Ibbenbüren hat nach eigenen Angaben ein umfangreiches Bauprogramm für die Sanierung der Toiletten an den örtlichen Schulen aufgelegt. Und am Horizont zeichneten sich deutliche Verbesserungen der IT-Infrastruktur ab.

106,10 Euro haben Kinder der Klasse 3a der Mauritius-Grundschule für „saubere Toiletten“ und „mehr Hightech“ gesammelt. Das Geld haben sie an die Kassiererin des Schul-Fördervereins, Daniela Woestmeyer, und die Vorsitzende Claire Jackson übergeben. Die engagierten Kinder waren (v.l.) Maren Kappelhoff, Gerrit Geppert, Jolie Westkamp, Daria Klausmeyer und Lara Hermsen.
106,10 Euro haben Kinder der Klasse 3a der Mauritius-Grundschule für „saubere Toiletten“ und „mehr Hightech“ gesammelt. Das Geld haben sie an die Kassiererin des Schul-Fördervereins, Daniela Woestmeyer, und die Vorsitzende Claire Jackson übergeben. Die engagierten Kinder waren (v.l.) Maren Kappelhoff, Gerrit Geppert, Jolie Westkamp, Daria Klausmeyer und Lara Hermsen.

Von: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)
Ibbenbüren | Dienstag, 06. Aug. 2019 - 17:27 Uhr

IBBENBÜREN. An der Mauritius-Grundschule haben jetzt einige Schülerinnen und ein Schüler aus der Klasse 3a für eine Anschubfinanzierung gesorgt. Sie sind durch ihre Nachbarschaft gezogen und haben Geld für „saubere Toiletten“ und „mehr Hightech“ gesammelt, so die Stadt. Sch...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.