Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

TuS Recke will neue Tribüne bauen

Besucher am Kunstrasenplatz sollen Dach überm Kopf bekommen

Ein Dach überm Kopf, wenn‘s schüttet und ein schattiges Plätzchen, wenn die Sonne brennt – das möchte die Fußballabteilung des TuS Recke den Besuchern von Spielen auf dem Kunstrasenplatz bieten.

Foto: Jens T. Schmidt
Hoffen, dass sich möglichst viele Freunde des TuS Recke an der Spendenaktion beteiligen, damit die Tribüne am Kunstrasenplatz gebaut werden kann (v.l.): Kai Breulmann und Thorsten Röber.
Hoffen, dass sich möglichst viele Freunde des TuS Recke an der Spendenaktion beteiligen, damit die Tribüne am Kunstrasenplatz gebaut werden kann (v.l.): Kai Breulmann und Thorsten Röber.

Von: Jens T. Schmidt
Recke | Freitag, 02. Aug. 2019 - 17:18 Uhr

Die geplante Tribüne kostet voraussichtlich 15 000 Euro, den finanziellen Grundstock soll eine Crowdfunding-Aktion in Kooperation mit der VR Bank liefern, wie Kai Breulmann und Thorsten Röber vom TuS nun bei einem Ortstermin erklärt haben. „Viele schaffen mehr“ heißt die Aktion der Bank...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.