Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Die absolute Lieblingsplatte von Detlev Becker

„Das war eine Öffnung in die Welt“

Die absolute Lieblingsplatte von Detlev Becker ist „Breakfast in America“ aus dem Jahr 1979, das sechste Studioalbum der Band Supertramp sowie „Red skies over paradise“ aus dem Jahr 1981, drittes Album der Band Fischer-Z.

Foto: Anika leimbrink
Musik spielt im Leben von Detlev Becker eine große Rolle. Alle Genres mag er, vor allem wenn Musik richtig beherrscht wird.
Musik spielt im Leben von Detlev Becker eine große Rolle. Alle Genres mag er, vor allem wenn Musik richtig beherrscht wird.

Von: Anika Leimbrink
Ibbenbüren | Freitag, 28. Jun. 2019 - 16:58 Uhr

Seine erste Single war von 10CC Dreadlockholiday, die er sich für fünf Deutsche Mark (geliehen von seiner Schwester) kaufte. Dann fand Detlev Becker, heute Geschäftsführer des Caritasverbandes Tecklenburger Land, den Schallplattenspieler seiner Eltern. Mit 15 Jahren hielt er schließlich „Breakfas...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.