Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Sie nannten ihn den „Stotterkönig“

Teil Zwei der Anti-Mobbing-Serie

So lange hänseln und provozieren, bis er ausflippt – so haben es die Mitschüler von Kevin damals in seiner Schulzeit mit ihm gemacht. Der heute 26-Jährige trägt nach eigenen Angaben schwere Folgen von den jahrelangen Hänseleien. Im Rahmen unserer Anti-Mobbing-Serie erzählt er, was ihm passiert ist und wie er sich mit seinem „Löwenherz“ aus der Situation kämpfte.

Stottern ist eine Störung des Redeflusses und kann eine erhebliche seelische Belastung bedeuten.
Stottern ist eine Störung des Redeflusses und kann eine erhebliche seelische Belastung bedeuten.

Von: Carina Tissen
Ibbenbüren | Mittwoch, 12. Jun. 2019 - 17:23 Uhr

Kevin wuchs „mit vielen Problemen“ auf, wie er sagt. Eines davon war sein Sprachfehler, der ihm in seiner Schulzeit zum Verhängnis werden sollte. Mit fünf Jahren konnte der Junge kaum sprechen, brachte nur einen einzigen Satz heraus, erinnert er sich. Und noch heute stottert er sehr stark. ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.