Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Wohnhof Alte Molkerei“ ist erschlossen

Mietwohnungen in Hörsteler Ortsmitte

Es gibt sie noch: große unbebaute Flächen inmitten der Hörsteler Ortslage. Eine davon ist jetzt nach halbjähriger Bauzeit erschlossen. Sie liegt hinter der ehemaligen Molkerei, in direkter Nachbarschaft zu den Lidl- und Rossmann-Märkten. Für die Erschließung wurde die Hein-Schlüter-Straße bis zum Liekweg verlängert.

Foto: Stephan Beermann
Ortsbesichtigung auf der Hein-Schlüter-Straße im „Wohnhof Alte Molkerei“ in Hörstel: (v.l.) Andreas Wessling (Bauamt), Gerd Brüning (Investor), Bürgermeister David Ostholthoff und Georg Theismann (Generalplanung und Bauträger aus Lingen). Im Hintergrund ist alter Baumbestand zu sehen.
Ortsbesichtigung auf der Hein-Schlüter-Straße im „Wohnhof Alte Molkerei“ in Hörstel: (v.l.) Andreas Wessling (Bauamt), Gerd Brüning (Investor), Bürgermeister David Ostholthoff und Georg Theismann (Generalplanung und Bauträger aus Lingen). Im Hintergrund ist alter Baumbestand zu sehen.

Von: Stephan Beermann
Hörstel | Mittwoch, 12. Jun. 2019 - 17:02 Uhr

Privater Investor dieser Maßnahme ist Gerd Brüning aus Lingen, der bereits den Rossmann-Markt bauen ließ. Im Rahmen eines „städtebaulichen Vertrages“ zwischen dem Maßnahmenträger und der Stadt wird die Straße inklusive Straßenbeleuchtung und fünf Parkbuchten nach Fertigstellung und Abnahme jetzt ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.