Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Für mich der schönste Job der Welt“

Friseurhandwerk sieht sich im Wachstum

Mancherorts hat man das Gefühl, dass die Zahl der Friseurbetriebe in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Die Zahl der Friesurbetriebe ist zwar in den letzten zehn Jahren gestiegen, aber nicht so gravierend. Außerdem gibt es örtliche Unterschiede.

Foto: Tobias Vieth
Tanja Hartmann erklärt der Auszubildenden Lina Löckener am Modellkopf einige Handgriffe.
Tanja Hartmann erklärt der Auszubildenden Lina Löckener am Modellkopf einige Handgriffe.

Von: Tobias Vieth
Ibbenbüren | Freitag, 31. Mai. 2019 - 16:35 Uhr

IBBENBÜREN. Mit Gefühlen ist das so eine Sache. Sie täuschen. Denn gefühlt kann man sich heute in und um Ibbenbüren an jeder Straßenecke die Haare schneiden lassen. Doch dieses Gefühl löst bei Tanja Hartmann, Mitglied im Innungsvorstand des Friseurhandwerks und Inhaberin von Haar und...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.