Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Anwohner fürchten den Schattenwurf durch Neubau

Intensive Debatte um Bebauungsplan

Hoch her gegangen ist es am Dienstagabend im Bau- und Planungsausschuss beim Tagesordnungspunkt Bebauungsplan Nr. 69a „Poststraße-Hauptstraße“. Anwohner fürchten, dass ein an der Poststraße 4 geplantes Wohn- und Geschäftshaus zu hoch wird und die Nachbargrundstücke im wahrsten Wortsinne in den Schatten stellt.

Foto: IVZ
Das Rathaus in Recke.
Das Rathaus in Recke.

Von: Jens T. Schmidt
Recke | Mittwoch, 15. Mai. 2019 - 16:42 Uhr

Nach langer, von Anwohnerseite teils emotional geführter Diskussion entschied sich der Ausschuss bei neun Ja-Stimmen und vier Enthaltungen für einen Antrag der CDU, der den Verwaltungsvorschlag leicht abänderte. Nun soll dem Bauherren eine Firsthöhe von maximal elf statt zwölf Metern vorgegeben w...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.