Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Trotz Niedrigwasser deutlich mehr Ladung

Güterumschlag an hiesigen Häfen

Niedrigwasser aufgrund der langen Dürre – das war im vergangenen Jahr ein bestimmendes Thema für die Binnenschifffahrt. Insofern überrascht es nicht, dass landesweit der Güterumschlag von Binnengüterschiffen um gut zehn Prozent gegenüber dem Jahr 2017 zurückging. Nicht jedoch in Ibbenbüren.

Foto: Tobias Vieth
Der Hafen in Uffeln: Hier wurden vergangenes Jahr 663000 Tonnen Güter umgeschlagen.
Der Hafen in Uffeln: Hier wurden vergangenes Jahr 663000 Tonnen Güter umgeschlagen.

Von: Tobias Vieth
Ibbenbüren | Dienstag, 14. Mai. 2019 - 16:26 Uhr

DÖRENTHE/UFFELN. Dort ist der Güterumschlag, den Information und Technik NRW als statistisches Landesamt für die Kanalhäfen in Dörenthe und Uffeln veröffentlicht hat, überraschend: Die Menge wuchs demnach in Dörenthe von 211.000 auf 300.000 Tonnen (plus 42 Prozent), in Uffeln sogar v...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.