Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Goethe-Schüler diskutieren mit Politikern über Europa

Sympathie macht kein Wahlprogramm

In zwei Wochen wird ein neues Europa-Parlament gewählt. Schüler des Goethe-Gymnasiums diskutierten deshalb nun mit Politikern über aktuelle Themen. Dabei kamen auch die Vorteile, die die EU bisher gebracht hat, zur Sprache.

Foto: Carina Tissen
Hannah Laroche und Michelle Reimer (3.u.4.v.r.) moderierten die Podiumsdiskussion mit (v.l.) Christian Leye (Linke), Sarah Weiser (SPD), Anna Blundell (Die Grünen), Fabian Lenz (CDU), Paavo Czwikla (FDP) und Christian Loose (AfD) zu einer Podiumsdiskussion in seine Mensa ein.
Hannah Laroche und Michelle Reimer (3.u.4.v.r.) moderierten die Podiumsdiskussion mit (v.l.) Christian Leye (Linke), Sarah Weiser (SPD), Anna Blundell (Die Grünen), Fabian Lenz (CDU), Paavo Czwikla (FDP) und Christian Loose (AfD) zu einer Podiumsdiskussion in seine Mensa ein.

Von: Carina Tissen
Ibbenbüren | Montag, 13. Mai. 2019 - 17:39 Uhr

IBBENBÜREN. Damit das Goethe-Gymnasium seinem Titel als Europaschule gerecht wird, sei für den Schulleiter Lars Buchalle klar gewesen: Vor der Europa-Wahl am 26. Mai muss es eine Podiumsdiskussion in unseren Hallen geben. Gesagt, getan: Der Leistungskurs Sozialwissenschaften der Q1 u...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.