Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Konzept zur Folgenutzung „grundlegend gut“

NRW-Wirtschaftsminister besucht ehemaliges Fliegerhorst

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, war am Donnerstag zu Besuch im Kreis Steinfurt, um zusammen mit Alexander Brockmeier, Landtagsabgeordneter aus Rheine, unter anderem das ehemalige Fliegerhorst in Hörstel zu besuchen. Das teilt die FDP Hörstel mit.

Foto: privat
Ortstermin auf dem ehemaligen Flugplatzgelände: (v.l.) Jürgen Lücke (FDP-Ratsmitglied), Max Hartke (Ortsvorsitzender FDP Hörstel), Alexander Brockmeier (FDP-Landtagsabgeordneter), Professor Dr. Andreas Pinkwart (Landesminister), David Ostholthoff (Bürgermeister der Stadt Hörstel) und Jochen Krömer (stellvertretender Ortsvorsitzender FDP Hörstel).
Ortstermin auf dem ehemaligen Flugplatzgelände: (v.l.) Jürgen Lücke (FDP-Ratsmitglied), Max Hartke (Ortsvorsitzender FDP Hörstel), Alexander Brockmeier (FDP-Landtagsabgeordneter), Professor Dr. Andreas Pinkwart (Landesminister), David Ostholthoff (Bürgermeister der Stadt Hörstel) und Jochen Krömer (stellvertretender Ortsvorsitzender FDP Hörstel).

Von: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)
Hörstel | Dienstag, 07. Mai. 2019 - 17:01 Uhr

„Ich freue mich sehr, mit Minister Pinkwart das ehemalige Fliegerhorst der Deutschen Luftwaffe in Hörstel besuchen zu können. Dieser und zahlreiche andere ehemalige Militärstützpunkte haben in der Region eine lange Geschichte“, sagte Alexander Brockmeier. In vielen Fällen seien die Flächen jedoch...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.