Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Abschied vom „Pferdeparadies“

Reiterhof der Familie Retzlaff schließt zum 1. Mai

Durch die geplante Erweiterung des Steinbruchs Westermann hat der Betrieb des Pferdeparadies der Familie Retzlaff langfristig keine Zukunft am Moorweg 12, weil er im Abbaugebiet liegt.

Foto: Linda Braunschweig
Das „Pferdeparadies“ von Judith, Detlef und Rita Retzlaff (v.l.) schließt zum 1. Mai. Weil der Ponyhof durch die geplante Erweiterung des Steinbruchs Westermann keine Zukunft hat, gibt die Familie den Betrieb auf. Die Vierbeiner Benjamin, Merlin, Nico und Marissa gehören zu denjenigen, die noch ein neues Zuhause suchen.
Das „Pferdeparadies“ von Judith, Detlef und Rita Retzlaff (v.l.) schließt zum 1. Mai. Weil der Ponyhof durch die geplante Erweiterung des Steinbruchs Westermann keine Zukunft hat, gibt die Familie den Betrieb auf. Die Vierbeiner Benjamin, Merlin, Nico und Marissa gehören zu denjenigen, die noch ein neues Zuhause suchen.

Von: Linda Braunschweig
Ibbenbüren | Mittwoch, 10. Apr. 2019 - 16:41 Uhr

DICKENBERG. Der Reiterhof „Retzlaff‘s Pferdeparadies“ auf dem Dickenberg schließt zum 1. Mai. Durch die geplante Erweiterung des Steinbruchs Westermann hat der Betrieb langfristig keine Zukunft am Moorweg 12, weil er im Abbaugebiet liegt. Die Flächen sind im Eigentum der Firma. ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.