Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Zwei riesige Kräne im Einsatz

Bergung des Schwertransports in Schierloh

Die Bergung des Schwertransports, der in der Nacht zu Dienstag im Kreisverkehr in Schierloh wegen eines Achsschadens liegengeblieben war, wurde am späten Dienstagabend nach mehreren Stunden erfolgreich abgeschlossen.

Foto: Heinrich Weßling
Mehrere Stunden dauerte am Dienstagabend die Bergung des Schwertransports, der in der Nacht zu Dienstag auf dem Kreisverkehr in Schierloh hängengeblieben war.
Mehrere Stunden dauerte am Dienstagabend die Bergung des Schwertransports, der in der Nacht zu Dienstag auf dem Kreisverkehr in Schierloh hängengeblieben war.

Von: Anke Beiing , Heinrich Weßling
Ibbenbüren | Dienstag, 09. Apr. 2019 - 20:45 Uhr

4
IBBENBÜREN. Gegen 18 Uhr standen die beiden riesigen Kräne der Firma Spallek einsatzbereit vor Ort. Ebenso das Ersatzfahrzeug für den Schwertransport, das aus dem Ruhrgebiet nach Ibbenbüren beordert wurde. Vom Autobahnzubringer Ibbenbüren-West aus rangierte es der Fahrer rückwärts an...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.