Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Kinderarmut ist in Recke gestiegen

192 Kinder in der Grundsicherung

Die Kinderarmut in der Gemeinde ist gestiegen. Das hat Fachbereichsleiter Andreas Walter im Schul- und Sozialausschuss erklärt, nachdem die SPD-Fraktion aktuelle Zahlen zu diesem Problem angefordert hatte.

Foto: dpa/Julian Stratenschulte
Mehr Kinder sind in der Gemeinde Recke in der Grundsicherung.
Mehr Kinder sind in der Gemeinde Recke in der Grundsicherung.

Von: Jens T. Schmidt
Recke | Donnerstag, 07. Feb. 2019 - 16:14 Uhr

Zum Stichtag 15. Januar waren 2094 minderjährige Kinder in Recke gemeldet. Von diesen erhalten 175 Kinder (8,36 Prozent) die Grundsicherung nach dem SGB II („Hartz 4“). Hinzu kommen 17 Kinder (0,81 Prozent), die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bekommen. Insgesamt sind es also 192 ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.