Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Rettungswagen bringt Angeklagten in die Klinik

Prozess um mutmaßliche Vergewaltigung in Ibbenbüren

Die Verhandlung um eine mutmaßliche Vergewaltigung in Ibbenbüren, für die sich ein Westerkappelner vor dem Landgericht Münster verantworten muss, musste am Donnerstag überraschend abgebrochen werden. Denn der Angeklagte war plötzlich zu Boden gesunken.

Foto: Linda Braunschweig
Der 46-jährige Westerkappelner muss sich vor der ersten Großen Strafkammer des Landgerichts Münster verantworten.
Der 46-jährige Westerkappelner muss sich vor der ersten Großen Strafkammer des Landgerichts Münster verantworten.

Von: Linda Braunschweig
Ibbenbüren | Donnerstag, 07. Feb. 2019 - 15:33 Uhr

IBBENBÜREN/WESTERKAPPELN. „Der Antrag wird abgelehnt.“ Als die Richterin diese Entscheidung aus der vorherigen Beratung der ersten Großen Strafkammer verkündete, ging der Angeklagte im Saal A11 des Landgerichts Münster zu Boden. Der 46-jährige Westerkappelner, der wegen Vergewaltigun...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.