Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Richter spricht angeklagte Jungunternehmer frei

Gericht: Vorwürfe des Vermieters nicht nachweisbar

Das Amtsgericht Ibbenbüren hat am Montag die Klage eines Unternehmers und Vermieters gegen zwei ehemalige Mieter abgeschmettert, die 2018 während einiger Monate einen Teil einer Gewerbeimmobilie in der Stadt Hörstel nutzten. Am Ende sprach das Gericht die Angeklagten frei und hielt dem Vermieter verbotene Eigenmacht vor.

Foto: Daniel Lüns
Das Amtsgericht Ibbenbüren. (Achtivfoto)
Das Amtsgericht Ibbenbüren. (Achtivfoto)

Von: Stephan Beermann
Hörstel | Dienstag, 05. Feb. 2019 - 17:09 Uhr

Die Mieter, beide 21 Jahre jung, sollen eine Stromrechnung über rund 13000 Euro nicht bezahlt und Strom abgezweigt haben, so lautete die Anklage. Außerdem sollen sie im August widerrechtlich in das Firmengebäude eingedrungen sein, dabei ein Fenster zertrümmert haben und den Stromzähler abgebaut h...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.