Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Irgendwann einmal die Bundesliga pfeifen – das wär´s“

18-jähriger Syrier hat klare Ziele

Seinen Schiedsrichterschein hat Mohamad Shoman bereits in der Tasche. Mit 15 Jahren ist er vor dem Bürgerkrieg in Syrien mit seinen Eltern nach Deutschland geflohen. Inzwischen ist er bestens integriert und kann sich eine Rückkehr nach Syrien nicht vorstellen.

Foto: Andreas Winnemöller
Ein super Team: Manfred Brink (l.) und Mohamad Shoman kreiden gemeinsam für Brukteria die Plätze ab.
Ein super Team: Manfred Brink (l.) und Mohamad Shoman kreiden gemeinsam für Brukteria die Plätze ab.

Von: Andreas Winnemöller
Hörstel | Montag, 04. Feb. 2019 - 16:18 Uhr

DREIERWALDE. Mohamad Shoman ist 18 Jahre alt. Wer ihn trifft, erlebt ihn als einen jungen Mann, der vor allem wegen seiner auffallend aufgeschlossenen und sympathischen Art erfreut. Sein Äußeres und sein schon erstaunlich gutes aber noch nicht absolut akzentfreies Deutsch deuten an, ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.