Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Ukrainische Delegation ist zum 25. Mal bei Musikertagung dabei

Alte Freunde, verbunden in Noten

Dass sich der Austausch mit den Musikern aus der ukrainischen Stadt Donezk einmal zum 25. Mal jähren würde, damit hatte 1993 niemand gerechnet.

Foto: privat
Die alteingesessenen Teilnehmer der Musikertagung, wie Elisabeth Hollstegge (v.l.), Pit Lönz, Bodo Schubert, Wolfgang Czeranka (hinten, 3.v.l.) und auch Peter Junk (vorne, r.) kennen einige Mitglieder der ukrainischen Delegation, Sascha Kuslin (sitzend), seine Frau Galina Kuslina, Iryna Mikhailova, Wolga Sheiko und Oleksiy Lavrov schon die ganzen 25 Jahre. Ricarda Höllein (v.r.) und Lisa Czeranka gehörten zu den jüngeren Teilnehmern in Freckenhorst.
Die alteingesessenen Teilnehmer der Musikertagung, wie Elisabeth Hollstegge (v.l.), Pit Lönz, Bodo Schubert, Wolfgang Czeranka (hinten, 3.v.l.) und auch Peter Junk (vorne, r.) kennen einige Mitglieder der ukrainischen Delegation, Sascha Kuslin (sitzend), seine Frau Galina Kuslina, Iryna Mikhailova, Wolga Sheiko und Oleksiy Lavrov schon die ganzen 25 Jahre. Ricarda Höllein (v.r.) und Lisa Czeranka gehörten zu den jüngeren Teilnehmern in Freckenhorst.

Von: Anke Beiing
Hopsten | Dienstag, 08. Jan. 2019 - 18:21 Uhr

Nicht Peter Junk, damals als Leiter des Bernhard-Otte-Hauses in Hopsten Gastgeber, und auch nicht Sascha Kuslin, der nach Weihnachten tatsächlich zum 25. Mal zur Musikertagung gekommen ist. Diese ist inzwischen bereits seit 2007 in Freckenhorst, denn bekanntlich schloss das BOH 2006 als Bildungs...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.