Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Vögel im Recker Moor benötigen im Winter kein Futter vom Menschen

Gartenbesitzer können Tieren helfen

Robert Tüllinghoff ist als Ornithologe der Biologischen Station Kreis Steinfurt häufig im Recker Moor unterwegs. Im Interview erklärt er, wie die Vögel dort durch den Winter kommen und wie man den Tieren im eigenen Garten helfen kann.

Foto: LEX - Fotolia
Die Kornweihe ist im Recker Moor ein häufiger Wintergast. Der Bestand dieser habichtartigen Jäger mit den scharfen Krallen gilt als stark gefährdet.
Die Kornweihe ist im Recker Moor ein häufiger Wintergast. Der Bestand dieser habichtartigen Jäger mit den scharfen Krallen gilt als stark gefährdet.

Von: Jens T. Schmidt
Recke | Donnerstag, 06. Dez. 2018 - 14:42 Uhr

Herr Tüllinghoff, die kalte Jahreszeit ist angebrochen: Welche Vögel überwintern im Recker Moor? Robert Tüllinghoff: Das sind zum Beispiel verschiedene Schnepfenarten wie die Waldschnepfe, die Zwergschnepfe und die Bekassine, die in den letzten Woche...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.