Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Kommunen stimmen Schulanmeldezeiten aufeinander ab

Engere Zusammenarbeit geplant

Die Gemeinden Mettingen, Westerkappeln und Lotte wollen in der Schulpolitik enger zusammenarbeiten. Das scheint angezeigt, weil vor allem Eltern aus Westerkappeln und Lotte, deren Kinder nicht an der Gesamtschule angenommen werden, sehen müssen, an welcher weiterführenden Schule sie mit ihrem Nachwuchs bleiben.

Foto: Colourbox
Beim Abstimmungsgespräch der Schulträger und Schulleitungen aus Mettingen, Westerkappeln und Lotte ging es auch um die Zusammenarbeit des Mettinger KvG-Gymnasiums und der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln in der Oberstufe.
Beim Abstimmungsgespräch der Schulträger und Schulleitungen aus Mettingen, Westerkappeln und Lotte ging es auch um die Zusammenarbeit des Mettinger KvG-Gymnasiums und der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln in der Oberstufe.

Von: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)
Mettingen | Donnerstag, 06. Dez. 2018 - 13:22 Uhr

METTINGEN/WESTERKAPPELN/ LOTTE. Das betrifft in erster Linie Kinder mit einer Realschulempfehlung. Für das laufende Schuljahr hatten 18 solcher Schüler einen Ablehnungsbescheid von der Gesamtschule bekommen. Weil die Kardinal-von-Galen-Realschule (KvG) in Mettingen das Anmeldeverfahr...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.