Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Müllgebühren: EGST zweifelt an Rathaus-Berechnung

„70.000 Euro sehr hoch gegriffen“

Der Streit um den Grünabfall geht weiter: In einer Stellungnahme zweifelt die Entsorgungsgesellschaft Steinfurt (EGST) die vom Recker Rathaus in einer Ausschussvorlage genannte Kostensteigerung für die Entsorgung an.

Foto: Heinrich Weßling
Über die Verwertung des Grünabfalls ist eine Diskussion entbrannt.
Über die Verwertung des Grünabfalls ist eine Diskussion entbrannt.

Von: Jens T. Schmidt
Recke | Mittwoch, 05. Dez. 2018 - 17:55 Uhr

RECKE. „Der Kreis Steinfurt hat die Gemeinde Recke aufgefordert, den gesammelten Grünabfall an die EGST zu liefern. Die Kosten der Entsorgung hierfür steigen von bisher circa 30000 auf 70000 Euro“, heißt es in der Vorlage. EGST-Geschäftsführer Franz Niederau macht im Gespräch mit uns...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.