Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Drei neue Roboter mähen bei Cheruskia Laggenbeck

Ersatz für Aufsitzmäher

Im Laggenbecker Sportzentrum haben drei neue Maschinen ihren Dienst aufgenommen. Sie sorgen dafür, dass die Spielfelder bei Cheruskia Laggenbeck jederzeit kurzgeschnitten sind: drei elektrisch betriebene, sich selbst steuernde Mähroboter, die nicht nur verlässlich ihre Arbeit verrichten, sondern auch Personalkosten sparen.

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel
Eine Maschine, viele Vorteile: Bibb-Grünexperte Friedhelm Sprick mit einem der in Laggenbeck eingesetzten Mähroboter.
Eine Maschine, viele Vorteile: Bibb-Grünexperte Friedhelm Sprick mit einem der in Laggenbeck eingesetzten Mähroboter.

Von: Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)
Ibbenbüren | Mittwoch, 11. Jul. 2018 - 17:44 Uhr

Wobei Mähroboter eigentlich der falsche Begriff ist. „Diese Maschinen mähen ja nicht wirklich. Sie schneiden – und halten dadurch den Rasen stetig kurz“, erklärt Fachmann Friedhelm Sprick. Der Mann mit dem Blick fürs Grüne zeigt sich angetan von der elektrischen Verstärkung des Bibb, die sich in ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.