„Mr. Atemschutz“ Heinz Wolf geht in den Ruhestand / Lokales - IVZ-themenwelten
Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

„Mr. Atemschutz“ Heinz Wolf geht in den Ruhestand

Der Herr der Flaschen und Masken

Heinz Wolf geht am 29. Juni in den Ruhestand. Nach fast auf den Tag genau 39 Jahren als Berufsfeuerwehrmann und etlichen Jahren als Ausbilder. Uns hat er zu diesem Anlass ein paar Fragen beantwortet.

Foto: mee
Sorgt für frische Luft: Rund 50 000 Atemschutzflaschen hat er in seiner Feuerwehrzeit befüllt, schätzt Heinz Wolf.
Sorgt für frische Luft: Rund 50 000 Atemschutzflaschen hat er in seiner Feuerwehrzeit befüllt, schätzt Heinz Wolf.

Von: Henning Meyer-Veer
Ibbenbüren | Mittwoch, 13. Jun. 2018 - 17:24 Uhr

1
IBBENBÜREN. Montagmorgen, Feuer- und Rettungswache Ibbenbüren. Heinz Wolf macht mit Alexander Klamt das, was er meistens macht: Atemluftflaschen befüllen und Atemschutzmasken reinigen. An diesem Montagmorgen ein paar mehr als sonst, denn am Wochenende hat es heftig gebrannt in Ibbenb...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.